„Die Zukunft, die wir wollen, muss erfunden werden, sonst kriegen wir eine, die wir nicht wollen“.
Joseph Beuys

Überaus fruchtbar für Keywork in Düsseldorf ist die Auseinandersetzung mit dem künstlerischen Werk und den theoretischen Positionen von Joseph Beuys. Im Gegensatz zum konventionellen Verständnis von Skulptur bezog Beuys „das schöpferische Gestaltungs¬prinzip nicht nur auf sichtbare, materielle Werke, sondern ebenso auf unsichtbare Skulp¬turen.“
Für ihn galt auch das soziale Miteinander als Kunstwerk. Beuys prägte die Begriffe „soziale Plastik“ und „soziale Skulptur“ und forderte alle Mitglieder einer Gesellschaft auf, „aus der inneren Tiefe, dem Kreativen, dem Schöpferischen“ in die sozialen Zusammen¬hänge einzugreifen.
Der Verein Keywork e.V. möchte dazu ermutigen, das Soziale neu zu erfinden und mit schöpferisch-kreativen Kräften zu gestalten. Menschen aller Generationen und Kulturen werden aufgefordert, sich mit kleinen und großen Aktionen an der Gestaltung des sozialen Lebens in ihren Quartieren und Nachbarschaften aktiv zu beteiligen.