Aktuelles

  • Am Freitag, 3. März 2017 findet ein Gaslaternen-Spaziergang durch Pempelfort statt. Treffpunkt ist um 19 Uhr am Rochusmarkt (Bagelstr./Ecke Derendorfer Str.). Georg Schumacher von der Initiative „pro Gaslicht“ führt durch den Spaziergang im Viertel und erläutert Geschichte und aktuellen Stand der einzigartigen Gasbeleuchtung. Die Teilnahme ist kostenlos.  

    weiterlesen →
  • Hier können Sie die 5.PatchWerk-Ausgabe lesen: >>>>> 5.PatchWerk <<<<< THEMA: KREUZUNGEN Weitere Themen: Lieblingskreuzungen der Redaktion Kreative Generationen-Nachmittage in der Matthias-Claudius Grundschule Vom Flüchtigen und vom Verweilen: Kreuzungen in der Stadt Gaslaternen im Viertel Wehrhahn: Wo Pempelfort auf seine Nachbarn trifft PaTchWErk war beim Bundespräsidenten Ein Spaziergang: Eine Kreuzung ist eine Kreuzung ist eine Kreuzung   Viel Spaß […]

    weiterlesen →
  • Hier können Sie die 4.PatchWerk-Ausgabe runterladen: >>>>> 4.PatchWerk <<<<< THEMA: BRUCHKANTE Editorial: Wenn Welten aufeinander stoßen Von Karin Nell und Philipp Schlee Inzwischen ist es nicht mehr zu übersehen: Pempelfort hat sich verändert. Gewaltige Baukörper ziehen sich entlang der Bahnstrecke. Dort, wo noch vor einigen Jahren wildes Brachland einen Anziehungspunkt für Kreative(s) bildete und sich als […]

    weiterlesen →
  • →bewegen→ Frauen – Flucht – Freiheit Kunstaktion zum internationalen Frauentag Dienstag 8. März 2016, Einlass 18.30 Uhr  Turbinenhalle der Stadtwerke Düsseldorf, Höherweg 100 Frauen- und Kinderschuhe in Beton abgegossen und zu einem Bild in unwirtlicher Umgebung aufgestellt – die Installation weckt Bilder – auch in uns. Aus verschiedenen Ländern der Welt flüchten Mädchen und Frauen […]

    weiterlesen →
  • Hier können Sie die 3.PatchWerk-Ausgabe runterladen: >>>>> 3.PatchWerk <<<<< Ankommen in Pempelfort Von Catrin Boss Nachdem wir uns in der letzten Ausgabe mit dem Quartier als Lebens-, Handlungsgrund Aktionsraum beschäftigt und Initiativen, Vereinen und „lebendige Orte“ vorgestellt haben, schauen wir diesmal (noch) genauer hin: Was sind das eigentlich für Menschen, die in Pempelfort leben? Wann sind […]

    weiterlesen →
  • Hier können Sie die 2.PatchWerk-Ausgabe runterladen: >>>>> 2.PatchWerk <<<<< Stadt leben Von Karin Nell Gebäude, Straßen, Brücken, Hinterhöfe, Plätze und Verkehrsinseln bilden die Hardware einer Stadt. Ständig wird sie erneuert. Laufend werden alte Gebäude abgerissen und neue errichtet. Hier werden Läden geschlossen, dort eröffnet. Wo sich bis vor kurzem noch der unansehnliche, aber von vielen heiß […]

    weiterlesen →
  • Generationen Werkstatt gewinnt beim bundesweiten Wettbewerb „Mixed Up!“ Unter diesem Motto prämiert der Wettbewerb MIXED UP seit dem Jahr 2005 gelungene Modelle der Zusammenarbeit zwischen Trägern der Kulturellen Bildung und Schulen im gesamten Bundesgebiet. Der Wettbewerb wird ausgelobt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. […]

    weiterlesen →
  • 26.8., 19.30 Uhr Premiere 28.8. & 29.8., 19.30 Uhr 30.8., 17 Uhr FFT Jutta, Kasernenstraße 6 Das Theater wird zum Mikrokosmos der Stadt. Wege kreuzen sich, Standpunkte begegnen einander, Fragen werden laut. Düsseldorfer Bürger erschaffen gemeinsam mit dem Produktionsteam plöger|winkler|becker und anderen Künstlern ein lebendiges Bild ihrer Stadt und formulieren so ihr Verständnis von Kunst. Frei […]

    weiterlesen →
  • Hier können Sie die 1.PatchWerk-Ausgabe runterladen: >>>>> 1.PatchWerk <<<<< Wir stehen auf Stadt! PatchWerk im Quartier Bei aller Landliebe, Landlust und Landbegeisterung: Wir stehen auf Stadt! Und wir lieben unser Stadtviertel. Hier leben, wohnen und arbeiten wir gern. Und hier wollen wir mit neuen Mustern und Formen des Zusammenlebens experimentieren. Wir wollen herausfinden, was uns gut tut und was […]

    weiterlesen →
  • BürgerWerkstattKunst Düsseldorf — eine Kunststadt. Wie definieren die Menschen, die hier leben, Kunst und Kultur für sich? plöger|winkler|becker und Team fragen nach und laden ein zur Verständigung über kulturelle Traditionen, Vorlieben und Zugänge. Mit dem Mut zum kulturellen Widerspruch loten sie das demokratische Potential von Kunst aus. Sie laden interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, in […]

    weiterlesen →