Unsere Projekte

  •   Die Idee: Schule, engagierte Bürger im Ruhestand, das Handwerk, Künstler und Träger der Freien Wohlfahrtspflege kommen in Schulen und Werkstätten im Stadtteil zusammen, um Bildung und nachbarschaftlichen Zusammenhalt vor Ort zu stärken. An der Katholischen Grundschule Mettmanner Straße existiert seit dem Herbst 2014 die Generationen-Werkstatt. Menschen, die Ihr Berufsleben hinter sich gelassen haben, arbeiten […]

  • Die Idee der „Sozialen Plastik“ (Joseph Beuys) und ihre Bedeutung für die Quartiersarbeit der Zukunft. Planungsforum zur Vereinsgründung von „Keywork e.V. – Soziale Plastik im Quartier“ in Düsseldorf.

  • Die Idee: ein wöchentlich stattfindendes Kunstangebot für Menschen mit Demenz und ihre Angehörige in einem öffentlichen Atelier. Seit Herbst 2012 existiert dieser außergewöhnliche Lernort im Quartier, an dem wir uns für einen neuen vorbehaltlosen Umgang mit Demenz engagieren. Uns ist wichtig, dass kulturelle und soziale Teilhabe auch für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen selbstverständlich […]

  • Die Idee: Erstmals wird der Keywork Ansatz auf die Arbeit mit und für an Demenz erkrankte Menschen übertragen, eingebunden in das Leben im Quartier. Die Schaffung eines Lernraums für alle Beteiligten ist dabei neu: für Gesunde und Erkrankte, Haupt – und Ehrenamtliche, soziale Akteure im Quartier sowie Kunst- und Kulturschaffende. Kooperationspartner: Erwachsenen Bildungswerk Nordrhein, Alzheimer […]

  • Diese Vision – beschrieben 1970 von dem Künstler und Kunsttheoretiker Bazon Brock – stößt bei Keyworkern auf Resonanz. Wie lässt sich der Anspruch realisieren? Welchen Beitrag leistet Keywork, damit sich Museen und Zivilgesellschaft auf die mit diesem Anspruch verbundenen Herausforderungen vorbereiten können? Wie gestaltet sich das neue Miteinander von freiwilligen und hauptamtlichen Mitarbeitenden in einer […]

  • Das Aktionsprogramm PlatzDa! war ein wichtiger Nährboden für Keywork und hat die Entwicklung des Konzepts nachhaltig beeinflusst. MachBar 2 stellt die Frage, wie in Düsseldorf wieder verstärkt an die Positionen von PlatzDa! angeknüpft werden kann. Gäste: Heike Schwalm (Stadtplanerin, heute Denkmalpflege in Münster) und Peter Müller (Stadtplaner, Stadt Düsseldorf), beide ehemals verantwortlich für die Projektleitung […]